Dauerhafte Haarentfernung mit ELOS®


Wer den wiederkehrenden Aufwand des Waxings nicht (mehr) betreiben möchte, kann auf die dauerhafte Haarentfernung setzen. Während hierfür früher die Nadelelektrode oder der Laser zum Einsatz kamen, wird heute primär die Intensed Pulsed Light (IPL)-Methode angewandt.

Wirkung

Mit Hilfe der IPL Technologie können Haare dauerhaft entfernt werden. Den Wirkmechanismus bildet hier die selektive Photothermolyse, eine lokale Erhitzung.

Dabei wird die ausgesendete Lichtenergie vom Melanin (dem Farbpigment) des Haares aufgenommen, dort in Wärmeenergie umgewandelt und vom Haar selbst wie eine Art Antenne direkt zur Haarpapille geleitet. Durch die Erhitzung wird die Keimzelle des Haares thermisch zerstört und die Bildung eines neuen Haares verhindert.

Da ein dunkles Haar mehr Melanin trägt, kann es mehr Energie aufnehmen und weiterleiten, so dass der thermische Verödungsprozess in der Tiefe intensiver ist als bei einem hellen Haar. Dank der ELOS®Technologie, die IPL und radiofrequenten Strom kombiniert, lassen sich mit dem Pitanga Gerät von Wellcomet dennoch blonde Haare gut ansprechen. Diese kombinierte Technologie ist auch erforderlich, um Härchen bei dunkleren Hauttypen den Garaus zu machen.

Einsatzbereiche

Bis auf die Augenregion lassen sich unerwünschte Härchen jeder Körperpartie mit IPL/ELOS® zuverlässig entfernen.

Optimal funktioniert die IPL-Methode bei dunklen Haaren und heller Haut. Da weißen Haaren das Melanin fehlt, sind sie mit der IPL-Methode gar nicht zu entfernen. Für blonde oder graue Haare muß dem gepulste Licht noch radiofrequenten Strom zugeschaltet werden. So ist es möglich, dauert aber erheblich länger als bei der Verödung dunkler Haare.

Ablauf

Während die Augen mittels einer Spezialbrille gut geschützt sind, wird der Kopf des ELOS® GerätesZentimeter für Zentimeter über die zu behandelnden Hautpartien geführt. Nach Abschluß der Behandlung wird  die Haut wieder beruhigt und i.d.R. ist beim Verlassen des Institutes keine Rötung mehr zu sehen.

Besonderheiten

Unser Haarwachstum verläuft in mehreren Phasen. Ist ein Haar schon auf der Wanderschaft zur Hautoberfläche und nicht mehr fest mit der Haarpapille verbunden, lässt sich diese nicht erhitzen. Das bedeutet, Haare sind nur in einer bestimmten Wachstumsphase zu veröden. Und da immer nur ein gewisser Prozentsatz der Haare in dieser Phase befindet, sind je nach Region, Haar- und Hautfarbe mindestens 5, aber durchaus auch mal 8-10 Behandlungen nötig.

Da die Wachstumsphasen je nach Partie unterschiedlich lang sind, können die Behandlungen im Gesicht in Abständen von 4-5 Wochen, am Rumpf alle 6-8 Wochen und an den Beinen alle 10-12 Wochen vorgenommen werden.

Wichtig: Die behandelten Partien sollten weder vor noch nach der Behandlung dem Sonnenlicht ausgesetzt werden – vorher, um die Hautpartien möglichst hell zu halten, nachher, um Pigmentstörungen auszuschließen. Medikamente (wie Antibiotika, Johanniskraut u.ä.), die die Haut lichtempfindlicher werden lassen, sollten ebenfalls vermieden werden.

Und auch wenn die Behandlungen nicht ganz schmerzfrei sind – wobei jeder unterschiedlich schmerzempfindlich ist – werden sie nicht schmerzhafter als Waxing empfunden.

Ein persönliches Beratungsgespräch gibt Aufschluss über Dauer und Kosten einer IPL-Behandlung. Lassen Sie sich individuell und ausführlich beraten!

 

Preise


mittels IPL und RF Technologie – ELOS Pitanga von Wellcomet.

Gesicht ab € 39,00

Körper ab € 79,00

Vereinbaren Sie Ihren Termin


telefonisch unter 040/270 66 66 oder online. Wir freuen uns bereits auf Ihren Besuch!


Falls Sie einmal einen vereinbarten Termin nicht einhalten können, so haben Sie selbstverständlich die Möglichkeit, diesen bis zu 24 Stunden vorher kostenfrei zu stornieren oder zu verschieben. Am Wochenende nimmt unser Band auch gern Ihre Nachricht entgegen.